DIESER SERVICE KANN ÜBERSETZUNGEN VON GOOGLE ENTHALTEN. GOOGLE ÜBERNIMMT KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ÜBERSETZUNGEN. DARUNTER FÄLLT JEGLICHE VERANTWORTUNG IN BEZUG AUF RICHTIGKEIT UND ZUVERLÄSSIGKEIT SOWIE JEGLICHE STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNGEN DER MARKTGÄNGIGKEIT, NICHT-VERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER ODER DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK.

Die Website von Kaspersky Lab wurde für Ihre Bequemlichkeit mithilfe einer Übersetzungssoftware von Google Translate übersetzt. Es wurden angemessene Bemühungen für die Bereitstellung einer akkuraten Übersetzung unternommen. Bitte beachten Sie, dass automatisierte Übersetzungen nicht perfekt sind und menschliche Übersetzer in keinem Fall ersetzen sollen. Übersetzungen werden den Nutzern der Kaspersky-Lab-Website als Service und "wie sie sind" zur Verfügung gestellt. Die Richtigkeit, Zuverlässigkeit oder Korrektheit jeglicher Übersetzungen aus dem Englischen in eine andere Sprache wird weder ausdrücklich noch stillschweigend garantiert. Einige Inhalte (z. B. Bilder, Videos, Flash, usw.) können aufgrund der Einschränkungen der Übersetzungssoftware möglicherweise nicht inhaltsgetreu übersetzt werden.

Email-Worm.VBS.Lee

Erkennungsdatum 01/11/2002
Kategorie Email-Worm
Plattform VBS
Beschreibung

Technische Details

Dies ist eine Familie von Internetwürmern, die abhängig von ihren Versionen unterschiedliche Infektionstechnologien verwenden. Es gibt zwei "grundlegende" Würmer: "Lee.a" und "Lee.b". Ersteres verbreitet sich über IRC-Kanäle und letzterer verwendet MS Outlook, um infizierte E-Mails zu versenden. Andere Wurmversionen sind Modifikationen und / oder Kombinationen dieser ursprünglichen Versionen. Alle Würmer sind in Visual Basic Script Sprache (VBS) geschrieben.

I-Worm.Lee.a

Dies ist ein einfacher Wurm. Er verbreitet sich über IRC-Kanäle, indem er eine infizierte Datei an Computer sendet, die mit demselben Kanal wie der infizierte Computer verbunden sind.

Wenn der Wurm von einem Benutzer aktiviert wird, kopiert er sich in einen Windows-Systemordner mit dem Namen "McAffe.vbs". Dann findet der Wurm ein Verzeichnis, in dem der mIRC-Client installiert ist, und erstellt die Datei "SCRIPT.INI" in diesem Verzeichnis, das Befehle für den mIRC-Client enthält. Der Wurm schreibt in dieser Datei Befehle zum Senden einer infizierten Datei an jeden Computer, der mit demselben Kanal wie der infizierte Computer verbunden ist.

Nach dem Erstellen einer "SCRIPT.INI" -Datei erstellt der Wurm eine Markierung in der Systemregistrierung. Daher wird der Wurm beim nächsten Mal keine Datei "SCRIPT.INI" erstellen, wenn diese Markierung vorhanden ist.

Der Wurm hat keine Nutzlastroutine.

I-Wurm.Lee.b

Dieser Wurm verbreitet sich per E-Mail, indem infizierte Nachrichten von infizierten Computern gesendet werden. Während der Verbreitung verwendet der Wurm MS Outlook und sendet sich an alle Adressen, die im MS Outlook Adressbuch gespeichert sind. Daher sendet ein infizierter Computer die gleiche Anzahl von Nachrichten an so viele Adressen, die in der MS Outlook-Kontaktliste gespeichert sind.

Der Virus funktioniert nur auf Computern, auf denen der Windows Scripting Host (WSH) installiert ist. In Windwos 98 und Windows 2000 wird WHS standardmäßig installiert. Um sich zu verbreiten, greift der Wurm auf MS Outlook zu und nutzt seine Funktionen und Adresslisten nur in Outlook 98/2000, so dass der Wurm nur in der Instanz verbreitet werden kann, in der eine dieser MS Oulook-Versionen installiert ist.

Verbreitung

Der Wurm kommt als E-Mail-Nachricht mit einer angehängten VBS-Datei, die selbst Wurm ist, an einen Computer. Die Nachricht in der ursprünglichen Wurm-Version enthält Folgendes:

Betreff: Mail von: Lee@Buxtehude.de

Karosserie:

Die beste Firewall unter Windows ist …> BlackIce.

BUGFIX des Monats:

Windoof 2000.
Du kannst Dich, auf jedem Windows 2000 Server als Gast einloggen.
Und hat schnellen Zugriff auf fast alle gesperrten Dateien, auf die normalen
Nutzer keinen Zugang haben d # rfen.
Wie zb. die Boot.ini … ts..ts..ts

LEBENSHILFE ……:

99% aller Pc-Probleme befinde sich zwischen Bühne und Stuhl.
Die, die küssen, tun. Die, die nicht küssen, simulieren.
Ein Hacker macht einen Fehler nur einmal verständlich. Dann immer mit Bestimmt.
Wenn 2 sich 1 und nicht 8 ergibt, dann sind sie in 9 Monaten 3.

Von Euer Lee

Angehängter Dateiname: Independance Day.vbs

Nach der Aktivierung durch einen Benutzer (durch Doppelklicken auf eine angehängte Datei) öffnet der Wurm MS Outlook, erhält Zugriff auf das Adressbuch, erhält alle Adressen von dort und sendet Nachrichten mit seiner angehängten Kopie an alle. Der Name des Nachrichtensubjekts, des Hauptteils und der angehängten Datei sind dieselben wie oben.

Um zu verhindern, dass doppelte Nachrichten von einem bereits infizierten Computer gesendet werden, erstellt der Wurm eine Markierung in der Systemregistrierung. Der Wurm sendet keine Nachrichten, wenn diese Markierung vorhanden ist.

Der Wurm hat keine Nutzlastroutine.

I-Wurm.Lee.c

Diese Wurmvariante ist der Variante "Lee.b" sehr ähnlich. Es hat ein paar Änderungen und Ergänzungen in seinem Code:

Eine infizierte Nachricht enthält:

Betreff: Ncc1701e

Karosserie:

Hi, das ist Ncc1701e und spricht mit allen Borg's in der Galaxy ..!
Du musst sterben … Assimilation an alle Terranischen Jungs …

Angehängter Dateiname: Picard.vbs

Wenn der Wurm aktiviert ist, kopiert er sich in das Windows-Verzeichnis mit dem Namen "Picard.vbs" und registriert diese Datei in der Systemregistrierung im Autostart-Bereich:

HKLMSOFTWAREMicrosoftWindowsCurrentVersionRunStartTrek = "wscript.exe Picard.vbs"

Daher wird der Wurm bei jedem Windows-Start aktiviert.

Eine Kommentarzeichenfolge wird am Anfang des Codes hinzugefügt:

'Worm Erstellt von Lee aus Deutschland

I-Wurm.Lee.d

Dies ist ein Hybrid der Varianten "Lee.a" und "Lee.b". Die infizierte Nachricht enthält:

Betreff: Mail von: Osterhase@Ostern.de

Karosserie:

Hallo..
Überprüfen Sie dies!
Das ist unser Tod ..
Mein Name ist Lee ..
Ich komme aus Deutschland ..
Und ich hasse Lucky2000 … es gibt Stola
meine Meinung Wurm. Ich hasse auch Duke von DVL
Meine Lieblingsseite sind Coderz.Net..Thx: Evul zu hostet
meine Seite … Har Har Har ..

Ein Geiler Trick von mir …..
über Telnet.

Als erstes, wenn sie die Startseite von Windoof sehen, dann auf den Men # punkt aus # hr,
Dort kommt ihr> Telnet <ein und dr # ckt zurück.
Das Microschrott Terminal Telnet öffnet sich in einem Fenster
. Ihr baut gerade diese Verbindung auf und geht auf
Dansch auf Netzwerksystem und wird zb ein:
mail.compuserve.com 25 (wenn ihr Compuserve benutzt wird,
Entsprechendes vergoldetes F # T-Online, Aol oder bei dem Provider, wenn ihr angemeldet seid.)
Der Server meldet sich mit einem Connect.
Ihr tippt dann "helo". Das Helo múserstes steht, war bald kommt, ist egal.
Jetzt schreibt ihr: Mail von:
Bill_Gates@Microsoft.com (nur als Beispiel) Ihr dr # ckt dann Zurück,
und schreibt den Empfänger: em�f�nger @ sein provider.de (exacte Email adresse).
Und wieder Return Geschmack und dann kommt die
Nachricht: 250 Empfänger @ sein Provider.de … Empfänger ok.
Jetzt nur "Daten" eintippen und Euren Text, den
die Email hat dann und macht dann einen Punkt "." Und zurück noch einmal auf die Rückkehr Geschmack.
Und das wars dann schon, der Empfänger wird sich wundern … 🙂 …..

Euer Lee

Angehängter Dateiname: Osterhase.vbs

Das warm hat eine Kommentarzeichenfolge am Ende des Codes:

'Osterhase@Ostern.de von Lee

I-Worm.Lee.e

Wie "Lee.d", registriert sich aber zusätzlich in der Systemregistrierung im Autostart-Bereich:

HKLMSOFTWAREMicrosoftWindowsCurrentVersionRunLee = "wscript.exe Ds9.vbs"

Daher wird der Wurm bei jedem Windows-Start aktiviert.

Die infizierte Nachricht enthält:

Betreff: Hi check dies …
Körper: Hallo .. Ihr Spiel ist vorbei .. Von Q von Lee
Angehängter Dateiname: Ds9.vbs

I-Wurm.Lee.f

Dies ist eine leichte polymorphe Variante von "Lee.c". Es enthält eine Routine, die Variablennamen im Wurmcode zufällig ändert.

Die infizierte Nachricht enthält:

Betreff: Neues Outlook-Sicherheitstool

Karosserie:

Lieber Benutzer !
Hier ist das neue Sicherheit Outlook-Tool.
Keine Vb-Viren mehr.
Mit freundlichen Grüßen: Lee@Microsoft.com

Angehängter Dateiname: Update.vbs


Link zum Original